Voerde - Rochus Apotheke

Kräuterwanderung am 25. April 2018

Wusstet Ihr, dass die wilde Möhre eindeutig nach Mohrrübe riecht. Sie hat aber keine rote Wurzel.

Die carotinhaltige Wurzel entstand erst durch die Zucht zur Gemüsepflanze. In England nennt man die wilde Möhre auch „Die Spitze von Königin Anne“. Tatsächlich erinnert ihre Blüte an eine kostbare Spitze. In der Mitte befindet sich eine dunkel gefärbte „Mohrenblüte“, sie ist der „Blutstropfen“, weil Königin Anne sich in den Finger gestochen haben soll. Man darf die wilde Möhre jedoch keinesfalls mit dem nach Mäusedreck riechenden Schierling verwechseln, durch dessen Gift der Philosoph Sokrates einst sterben musste, denn auch dem Schierling kann man auf einer Kräuterwanderung am Niederrhein durchaus begegnen.

Wer sich für Kräuter, und Heilpflanzen interessiert sollte sich unbedingt zur Kräuterwanderung mit Almuth Franz anmelden. Almuth Frqnz ist eine Expertin für heimische Kräuter und Pflanzen. Vielen Menschen ist sie durch ihre langjährige Tätigkeit als Apotherkerin in der Rochusapotheke bekannt. Es ist einfach faszinierend zu erleben, wie viele Kräuter mit heilender Wirkung am Weges-, Wiesen- und Waldrand in unserer Heimat zu finden sind.
 
Neben ihrem Wissen über die heilende Wirkung der Kräuter weiß Almuth Franz auch viele Geschichten und Anekdoten – wie die obige Geschichte von Königin Anne – zu erzählen. Im Anschluss an die Kräuterwanderung lädt Apothekerin Ute Hecht-Neuhaus zu einem lockeren Kräuterplausch in die Rochus Apotheke. Hier werden mit Kräutern veredelte Getränke und Fingerfood angeboten. Die Kräuterwanderung ist kostenlos. Wer möchte, kann durch eine kleine Spende die geplante Mitfahrerbank zwischen Marktplatz und Alter Hünxer Straße in Friedrichsfeld unterstützen.
Termin: Mi. 25. April 2018 – Treffen 18 Uhr.
Um Voranmeldungen in der Rochus Apotheke an der Alten Hünxer Straße in Friedrichsfeld oder in der Burg Apotheke in Schermbeck wird gebeten.